„Beim Open House erlebe ich meine Kunden viel entspannter als an ihrem Arbeitsplatz“, resümiert Dominik Hempfer, Geschäftsleitung Wurzel Medien GmbH.

Über 100 Besucher kamen zum Tag der offenen Tür. Das Wurzel Medien Team war vollauf beschäftigt. Gut, dass auch das Team aus Ingolstadt zur Verstärkung angereist war.

Von 9 bis 18 Uhr waren in den Räumen von Wurzel Medien verschiedene Stationen aufgebaut, an denen Anwendungen und Kundenbeispiele zu aktuellen Trends, Technologien und Möglichkeiten von AR, VR, CGI, Visualisierungen, Animationen und Premedia live erfahrbar waren.

Das Interesse war groß, das Haus war voll und das Buffet war lecker.

Das sagen die Besucher

„Mich hat speziell das Thema Applikationszeichnungen interessiert. Wir sind Technologieführer im Bereich Sensortechnik und wollen daher für unsere Kundenkommunikation auch den neuesten Stand der Technik. Beim Tag der offenen Tür konnten wir mehrere Kundenbeispiele sehen. Wir waren davon und auch vom ganzen Thema VR sehr beeindruckt. Wir werden die Applikationszeichnungen auf jeden Fall für unsere Kundenkommunikation einsetzen und können damit unsere Produkte präzise in Szene setzen.“
Thomas Röhrle, Marketing Communications, Leuze electronic

„Mir gefällt die Vielfältigkeit in einem Haus.
Da wir für unsere Produkte Repro, Layout, Druck, CGI und AR einsetzen, vereinfacht es die Prozesse, weil wir alles aus einem Haus bekommen. Super angenehm, schnell und unkompliziert.“
Alex Radl, Marketing, Märklin

„Wir waren neugierig, wie es bei Wurzel Medien aussieht und was dort alles gemacht wird. Zwar kannten wir das Angebot, es ist aber immer anders, wenn man es vor Ort ansehen und selbst testen kann. Wir waren positiv überrascht, wie weit sich das alles entwickelt hat. Die USDZ-Lösung habe ich bei anderen Anbietern so noch nicht gesehen. Toll, dass sich Wurzel Medien damit auseinandersetzt. Wir sind sehr angetan und freuen uns auf weitere tolle Projekte von Wurzel Medien GmbH.“
Leif Geiger, BASF Business Services, Ludwigshafen und Kollege

Unsere Stationen

VR – Atelier eines Malers
In dieser VR Anwendung konnten alle Utensilien inkl. Hocker mit einer virtuellen Hand gegriffen, betrachtet, neu gestapelt oder an anderer Stelle abgelegt werden. Ein Beispiel, wie man in der virtuellen Welt Handgriffe umsetzen kann. Dies lässt sich auch auf eine Maschinenbedienung, Wartungshandgriffen o.ä. übertragen.
Übrigens: Die VR Anwendung Atelier eines Malers ist die Bachelorarbeit von unserem Mitarbeiter Simon Velthuis. Tolle Leistung!

VR – Fahrzeuginterieur der Zukunft mit Gestensteuerung
Bei dieser VR-Demo setzt man sich in ein virtuelles Konzeptcar und kann Licht mit Gesten der eigenen Hand steuern. Die Gestensteuerung mit Leap Motion wurde für unseren Kunden Porsche programmiert.

VR – Reise auf eine Ölplattform
Wo man sonst nicht hinkommt: Mitten auf dem Meer auf einer Ölplattform. Dort kann man in die Rolle eines Monteurs schlüpfen, die Roboter auf der Plattform ansehen und für die Produktion freigeben. Diese Anwendung wurde für Messeauftritte der Firma Nabtesco erstellt.

VR – Virtuelle Testfahrt
Mit einem virtuellen Konzeptfahrzeug nachts in München über die Leopoldstraße fahren: Diese Technik kommt bei unserem Kunden AUDI für Spiegelungsuntersuchungen zum Einsatz.

VR – Turbine eines Flugzeugs
Die Einzelteile einer Turbine in Bewegung genau zu betrachten, das geht nur virtuell.
Hier kann man sich eine Strömungssimulation oder die Turbine als Explosionszeichnung ansehen. Diese Anwendung kann mit Controller oder Remote über ein iPad gesteuert werden. Sie ist hervorragend für Schulungen und Trainings geeignet.

AR Demo
Multiple Anwendungen mit Apps zur Unterstützung des Vertriebs, für den Einsatz auf Messen, zur Erweiterung von Printprodukten und für Schulungen & Trainings. Die Daimler Experience App bietet Anwendungsbeispiele, die mit AR umgesetzt werden können. Sowie markerlose Beispiellösungen mit einer App für MB-Chassis und Leda.

CGI & Animation
Visualisierungsbeispiele aus nahezu allen Produktions- und Themenbereichen. Kampagnenmotive und Produktabbildungen von Spielwaren über Sanitärmotive, Motorenhersteller, Industrieanlagen bis hin zur Automobilindustrie. Neben der reinen Bilddarstellung auch Beispiele von Animationen zur Produktpräsentation und Produktbeschreibung.

Pre-Media
Klassische Bildbearbeitung, Satz- und Seitenaufbau, Aufbau und Betreuung von Bilddatenbanken für verschiedene Branchen u.a. für die Bereiche Kunst und Museen sowie für Verlage und Zeitschriften.

Webkonfigurator kombiniert mit AR-Quicklook (USDZ)
Als technologische Neuheit: eine Lösung für eine webbasierte Konfiguration mit anschließender Möglichkeit zur Augmentierung in der realen Umgebung auf einem Mobilgerät. Hiermit können AR-Lösungen auch ohne Apps realisiert werden. Ein absolut spannender Blick in die nahe Zukunft der technologischen Entwicklung und eine ganz neue Möglichkeit für viele Einsatzbereiche.

Interesse geweckt?

Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Lösungen auch persönlich.